Inhaftierung ist eine schwierige Erfahrung für jeden Einzelnen.

Für Gefangene kann das Leben ein nie endender Kreislauf von Stress und Angst sein. Zusätzlich zu den offensichtlichen Herausforderungen, inhaftiert zu sein, müssen Gefangene auch mit der ständigen Bedrohung durch Gewalt, der Unsicherheit, nicht zu wissen, wann sie freigelassen werden, und der Isolation von Familie und Freunden kämpfen. Es ist kein Wunder, dass Gefangene ein hohes Risiko für psychische Probleme wie Depressionen und Angstzustände haben. Es kann jedoch Hoffnung in Form von Meditation geben. Eine wachsende Zahl von Forschungen hat gezeigt, dass Meditation helfen kann, Stress abzubauen und eine positive psychische Gesundheit zu fördern.

Qigong – eine Form der Meditation – kann für Gefangene von Vorteil sein. Seit Jahrhunderten wird die chinesische Praxis des Qigong verwendet, um die körperliche und geistige Gesundheit zu verbessern, Stress wird abgebaut und die Schlafqualität verbessert. Für Gefangene, die oft in einem Zustand ständigen Stresses leben, kann Qigong eine dringend benötigte Atempause bieten.

In Zusammenarbeit mit dem Gefängnis Bruchsal wird daher  ein wöchentliches Qi-Gong-Training für Insassen angeboten. Dabei kommt in erster Linie eine Methode ( Yuan Gong Bewegungsmeditation ) zum Einsatz, die durch körperliche Forderung einen klaren Trainingscharakter hat.

Newsletter Anmeldung

Verpasse nie wieder Neuigkeiten aus der Ren Xue Community

Sei dabei!

Melde dich hier an, wenn du alle Neuigkeiten und Events mitbekommen möchtest!

Klick einfach auf den Newsletter- Button und trage dich ein!​

Kontakt​

Ren Xue Deutschland e.V.​

Gennerich 11, 48329 Havixbeck​

© 2023 Ren Xue Deutschland e.V. – Alle Rechte vorbehalten